Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Weil sie salah nicht haben können

Liverpool hinter Shaqiri her

29.01.14, 14:44
Bayern's Xherdan Shaqiri of Switzerland controls the ball during the semi final soccer match between Guangzhou Evergrande FC and FC Bayern Munich at the Club World Cup soccer tournament in Agadir, Morocco, Tuesday, Dec. 17, 2013. (AP Photo/Matthias Schrader)

Noch bei den Bayern am Ball – schon bald in der Premier League? Bild: AP

Bahnt sich kurz vor dem Ende ein aus Schweizer Sicht höchst spektakulärer Transfer an? Angeblich ist der FC Liverpool an einer Verpflichtung von Natistar Xherdan Shaqiri interessiert. Die Logik dahinter: Eigentlich wollten die Reds sich die Dienste von Mohamed Salah sichern. Doch der Ägypter unterschrieb bei Chelsea. «Shaq» sei deshalb nun das grosse Thema bei Liverpool, berichten mehrere Medien.

Angeblich soll Bayern München bei einem Transfer rund 20 Millionen Franken erhalten. Interessant wäre ein Wechsel insofern, als dass Shaqiri der Vorgänger Salahs beim FC Basel war – und jetzt offenbar dessen Nachfolger für eine Position am Flügel von Liverpool ist. (ram)



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Das sind die 18 Bundesliga-Teams als Songs der «Toten Hosen»

Die Bundesliga ist zurück! Und mit ihr auch Fortuna Düsseldorf, welches «die Toten Hosen» im Gepäck mitbringt. Da könnte man ja die Bundesliga-Klubs als Hosen-Songs präsentieren. Könnte man? Haben wir.

Man braucht keinen Hochschulabschluss, um zu merken, dass der Song «Bayern», zu den Bayern passt. Die Ironie an der Sache: Jeder deutsche Fussballer der genug Qualität aufweist, wechselt früher oder später zum FC Bayern München. Niemand würde nie zum FC Bayern München gehen.

«Azzurro» für die …

Artikel lesen