DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Frau wurde doch tatsächlich schlafend im Flugzeug vergessen

24.06.2019, 05:34

Eine wohl an Bord eines Flugzeugs vergessene Frau bringt die kanadische Fluggesellschaft Air Canada in Turbulenzen. Die Frau habe nach eigener Darstellung bei der Landung in Toronto tief geschlafen und sei wohl von der Besatzung übersehen worden.

Wie Global News und andere Medien am Sonntag berichteten, sei die Frau erst viel später in der leeren und dunklen, inzwischen auch kalten Maschine aufgewacht. Da der Akku ihres Handys leer gewesen sei, habe sie nicht um Hilfe telefonieren können. Und auch das Funkgerät im Cockpit sei wegen der abgestellten Stromversorgung des Flugzeugs nicht betriebsbereit gewesen.

Sie habe schliesslich eine Taschenlampe entdeckt und damit erfolgreich Notsignale abgegeben, hiess es weiter. Ein zufällig mit Gepäck vorbeifahrender Flughafenangestellter habe sie gesehen und dann mit einer Treppe aus der Maschine geholt, verschreckte Mitarbeiter der Fluggesellschaft kümmerten sich um sie. Air Canada untersuche inzwischen, wie die Besatzung die schlafende Frau übersehen konnte, wolle sich aber vorerst nicht zu dem Zwischenfall äussern. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Flying V – das neuartige Flugzeug-Konzept der Zukunft

1 / 6
Flying V – das neuartige Flugzeug-Konzept der Zukunft
quelle: tudelft.nl
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So hat sich die Schweiz verändert

Video: srf

Abonniere unseren Newsletter

5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Pana
24.06.2019 06:23registriert Juni 2015
Umgebung angezogen oder so.
640
Melden
Zum Kommentar
avatar
Ökonometriker
24.06.2019 07:02registriert Januar 2017
Auf dem Klo eingepennt?
222
Melden
Zum Kommentar
5
Das nächste Flugchaos droht – nun verdoppelt Skyguide die Löhne für Neueintretende
Die Schweizer Flugsicherung Skyguide braucht dringend neues Personal im Tower. Die Firma in Bundesbesitz versucht deshalb, Kandidatinnen und Kandidaten mit höheren Salären anzulocken. Dabei sind diese schon heute hoch.

Der Ausfall war historisch. Am 15. Juni musste Skyguide wegen eines technischen Fehlers den Schweizer Luftraum sperren. Die Panne führte zu zahlreichen Verspätungen und gestrichenen Flügen. Nach einigen Stunden und der Behebung des Problems kehrten die Skyguide-Fluglotsinnen und -lotsen zur Normalität zurück und die Maschinen von Swiss und Co. konnten wieder starten und landen.

Zur Story