DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Entscheid zum Verzicht fiel laut Captain Lichtsteiner «schnell und einstimmig».
Der Entscheid zum Verzicht fiel laut Captain Lichtsteiner «schnell und einstimmig».
Bild: EPA

Fussball-Nati verzichtet auf Lohn und Prämien von über einer Million Franken

08.04.2020, 15:1008.04.2020, 15:33

Die Schweizer A-Nationalmannschaft und Trainer Vladimir Petkovic setzen in der Corona-Krise ein Zeichen. Die Fussballer und ihr Chefcoach verzichten auf mehr als eine Million Franken, welche ihnen 2020 zustehen würden.

Im Vordergrund steht die Solidarität. Spitzen- und Breitenfussballklubs drohen wegen der Spielausfälle hohe Verluste. «Wir wollten ein Zeichen setzen und unsere Verbundenheit mit dem Verband beweisen», lässt Nationalmannschafts-Captain Stephan Lichtsteiner ausrichten. Er sei stolz auf das Team, das «schnell und einstimmig» zum Schluss gekommen sei, dass es mit dem Verzicht seinen Teil dazu beitragen könne. «Es beweist, dass wir eine Einheit sind – und auch bleiben werden.»

Nationaltrainer Petkovic sprach den Zusammenhalt an. «Schwere Spiele gewinnt man nur gemeinsam und solidarisch.» SFV-Zentralpräsident Dominique Blanc nannte den Verzicht des Nationalteams eine «wunderschöne Geste» und «ein starkes Signal der Solidarität unserer Besten mit der gesamten Schweizer Fussballfamilie.» (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

23 verrückt-kreative Wege, wie sich Leute vor Corona zu schützen versuchen

1 / 25
23 verrückt-kreative Wege, wie sich Leute vor Corona zu schützen versuchen
quelle: reddit
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Während des Corona-Lockdowns verbreitet sich in Australien ein neuer Trend

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel