Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die 11 Strand-Gebote 

Es ist Ferienzeit! Geniesse deinen Urlaub so gut und ausgiebig, wie du nur kannst. Der Schul- und Arbeitsalltag wird dich schneller einholen, als du «La Cucaracha» sagen kannst. 

Damit deine Reise ans Meer – im positiven Sinne – unvergesslich bleibt, beherzigst du am besten diese elf Tipps. Es ist nur zu deinem Besten. Und zum Besten deiner Mitmenschen. 



1. Scheue dich nicht davor, neue Bekanntschaften zu machen!

Bild

Bild: Imgur

2. Egal, was du tust: Crem dich um Himmels willen vorher ein!

Bild

Bild: Imgur

3. Schau auch mal zurück, wenn du mit der Kamera flirtest

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: Gifbay

4. Und immer nach links und nach rechts. Ach, schau vorsichtshalber überallhin! 

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: Tumblr/itsabritishblog

5. Vergiss nicht: Kameras sind überall!

Bild

Bild: Imgur

6. Nimm deine Kinder, äh, Hunde immer an die Leine!

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: Gifbay

7. Nimm eine Lektüre mit. Eine, die zu dir passt!

Bild

Bild: Imgur

8. Strand-Pranks sind lustig. Aber ...

Bild

... übertreib's nicht! 

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: Tumblr/lawebloca.net

9. Bedenke immer: Sand ist zwar weich. Aber nicht so weich.

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: Reddit

10. Auch wenn du keinen perfekten Waschbrettbauch oder keine perfekte Bikinifigur vorweisen kannst: Sei ganz du selbst!

Animiertes GIF GIF abspielen

Gif: Imgur

Spar dir sämtliche Intimitäten fürs Hotelzimmer auf

Bild

Bild: funny006.tumblr

Passend dazu: Hübsches Bikini, fiese Bräunungsstreifen

Das könnte dich auch interessieren:

5 Antworten zu den geheimen Tapes zu Salvinis Parteispenden-Deal mit dem Kreml

Link zum Artikel

Warum wir aufhören müssen, uns selbst auszubeuten

Link zum Artikel

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Link zum Artikel

5 Dinge, die verzweifelte Singles tun – und unbedingt lassen sollten

Link zum Artikel

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Dieser Fotograf zeigt Hochzeiten – so wie sie wirklich sind

Link zum Artikel

Trump, Clinton, der Sex-Milliardär – und die Verschwörungstheoretiker

Link zum Artikel

Warum dieser NZZ-Artikel für einen Shitstorm sorgte – und er von Maassen retweetet wurde

Link zum Artikel

BBC-Moderator berichtet über Patrouille-Suisse-Fail – und lacht sich schlapp 😂

Link zum Artikel

Stell dir vor, die App einer Sportliga fordert per Push plötzlich 6000 Dollar von dir ...

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Füdli raus, Bauch rein! Diese junge Frau zeigt, wie auf Instagram getrickst wird

Sarah Puhtos Instagram-Seite sah vor einer Weile wie jeder gewöhnliche Fitness-Influencer-Account aus. Ein bisschen «Healthy Vegan Food» hier, ein bisschen Waschbrettbauch dort ...

Bis sie irgendwann keine Lust mehr auf das oberflächliche Leben der Fitness-Influencer hatte. Seit einiger Zeit zeigt Sarah Puhtos nun lieber auf, wie sehr auf der Plattform gemogelt wird. Hier 13 ihrer besten Schein-versus-Sein-Bilder.

(ek/sim)

Artikel lesen
Link zum Artikel