DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

3,2 Prozent: Weniger Arbeitslose im Mai

09.06.2015, 07:4909.06.2015, 09:58

Die Zahl der Arbeitslosen in der Schweiz ist im Mai leicht gesunken. Mit 136'349 Arbeitslosen waren 4782 weniger Menschen bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren gemeldet als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 3,2 Prozent.

In Folge der Aufhebung des Euro-Mindestkurses ist erwartungsgemäss auch im März die Kurzarbeit deutlich angestiegen. Innert Monatsfrist waren rund 1500 Personen mehr in der Kurzarbeit beschäftigt. Das entspricht einem Anstieg um 41 Prozent, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) am Dienstag mitteilte. In 519 Betrieben arbeiteten damit über 5000 Beschäftigte kurz.

Gemäss vorläufigen Angaben der Arbeitslosenversicherungskassen belief sich die Zahl der Personen, die ihr Recht auf Arbeitslosenentschädigung im Verlauf des Monats März ausgeschöpft hatten, auf 3121 Personen. (mlu/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
Viele offene Stellen in der IT- und Gastrobranche

In der IT-Branche werden mehr Leute gesucht, und auch in der Gastrobranche nimmt die Zahl der ausgeschriebenen Stellen zu. Die allgemeinen Lieferkettenprobleme erhöhten ausserdem die Nachfrage nach Logistik- und Lagerplanern.

Zur Story