DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Kids haben Pokémon Go. Ihre Mütter spielen derweil Chardonnay Go.
Die Kids haben Pokémon Go. Ihre Mütter spielen derweil Chardonnay Go.

Vergiss Pokémon Go. Hier kommt die witzige Parodie Chardonnay Go. Zielgruppe: Hausfrauen

20.07.2016, 12:0020.07.2016, 20:44

US-Komikerin Dena Blizzard präsentiert «Chardonnay Go» für Hausfrauen, sprich die Erwachsenen-Version von Pokémon Go. Statt kleiner Monster sammelt man bei «Chardonnay Go» – der Name lässt es erahnen – Weisswein-Gläser, die wie bei Pokémon Go unvermittelt überall in der Gegend auftauchen können. Aber schau selbst.

Das Video wurde im Zuge des Pokémon-Hypes in den letzten Tagen über 20 Millionen Mal auf Facebook angesehen. Eigentlich bräuchte man nach der Betrachtung des Clips nicht zu erwähnen, dass es die App «Chardonnay Go» nicht wirklich gibt. Es handelt sich um eine gelungene Parodie auf das Smartphone-Game der Stunde. Ganz allen scheint dies aber nicht klar zu sein: In den über 65'000 Kommentaren auf Facebook zu «Chardonnay Go» warnen Menschen tatsächlich davor, dass man die vermeintliche App nicht herunterladen solle.

Interessierst du dich für Pokémon Go?

(oli)

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

Ein Bild lügt mehr als 1000 Worte: Was dir diese Fotos nicht zeigen

1 / 51
Ein Bild lügt mehr als 1000 Worte: Was dir diese Fotos nicht zeigen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Homes8
18.07.2016 14:58registriert März 2016
So guet.
Hab mich fast nass gemacht vor gröhlen.
Wer kennt sie nicht, die Chardonnay-Go Fans...
380
Melden
Zum Kommentar
avatar
pamayer
19.07.2016 09:35registriert Januar 2016
So'n chardonney app wäre manchmal schon recht nützlich...
200
Melden
Zum Kommentar
4
Iran verbietet «Pokémon Go» – aus Sicherheitsgründen

Das weltweit bekannte Handyspiel «Pokémon Go» ist im Iran aus Sicherheitsgründen verboten worden. Der Zugang zu der App wurde blockiert.

Zur Story