DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Freilichtoper: Oper Schenkenberg zieht Regisseur del Monaco an Land



Der international bekannte Regisseur Giancarlo del Monaco hat diese Woche die Inszenierung von Giuseppe Verdis «Rigoletto» im August in Brugg/Windisch AG übernommen. Das teilte die Oper Schenkenberg als Organisatorin am Freitag mit.

Der «Rigoletto» wird bereits ab dem 11. August in der eigens aufgebauten Giuseppe-Verdi-Arena gespielt. Geplant sind acht Aufführungen. Das Budget beträgt 2.5 Millionen Franken.

Die Oper Schenkenberg trennte sich vom ursprünglich verpflichteten Regisseur Jan Michael Horstmann. Die Vorstellungen hätten sich in verschiedene Richtungen entwickelt, hiess es.

Der Italiener Del Monaco leitet nun die täglichen Proben in der Arena vor dem Sportausbildungszentrum Mülimatt. Er sei eine renommierte Figur der Opernszene und inszeniere regelmässig an den grossen Opernhäusern der Welt. In den vergangenen zwei Jahren habe er unter anderem in Lausanne, Zürich, Leipzig, Bilbao und Sydney Regie geführt. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter