Libanon hat nach zweieinhalb Jahren wieder Staatschef

31.10.16, 13:12

Der Libanon hat nach mehr als zwei Jahren wieder ein Staatsoberhaupt. Das Parlament in Beirut wählte am Montag den christlichen Politiker Michel Aoun zum Präsidenten.

Der Ex-General erhielt im zweiten Wahlgang die erforderliche Mehrheit. Aoun gilt als Verbündeter der vom Iran unterstützten Schiitenmiliz Hisbollah.

Die Wahl des neuen Präsidenten war zuvor seit Mai 2014 bereits 45 Mal gescheitert, weil sich die Parteien nicht auf einen Kandidaten einigen konnten.

Mitte Oktober gab jedoch der sunnitische Ex-Premier Saad Hariri seinen Widerstand gegen Aoun auf. Im multikonfessionellen Libanon muss das Staatsoberhaupt immer ein Christ sein. (sda/dpa)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen