Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Indien

Einstürzende Mauer erschlägt sieben Kinder in Indien

14.07.14, 10:44

Eine Mauer rund um einen Sikh-Tempel in Indien ist nach heftigen Monsunregenfällen eingestürzt und hat mindestens sieben Kinder erschlagen. Der Unfall geschah in der Nacht zum Montag, als die Bewohner des an den Tempel angrenzenden Slums schliefen.

«Die Opfer sind alles Kinder, sie sind zwischen sechs Monaten und 16 Jahren alt», sagte Distrikt-Polizeichef Anil Singh Kushwaha. Neun Menschen hätten aus den Trümmern im zentralindischen Bundesstaat Madhya Pradesh gerettet werden können.

Während des Monsuns fallen in Indien besonders viele Gebäude in sich zusammen. Erst vor einer Woche waren beim Einsturz einer Lagerhalle in Tamil Nadu mindestens elf Menschen ums Leben gekommen. Ende Juni starben 61 Menschen, als ein elfstöckiger Rohbau in Chennai einstürzte. (jas/sda/dpa)



Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen