Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Pakistan

Zahl der Opfer bei Moschee-Einsturz in Pakistan auf 24 gestiegen

Nach dem Einsturz einer Moschee in der ostpakistanischen Stadt Lahore sind weitere Leichen aus den Trümmern geborgen worden. Die Zahl der Todesopfer habe sich auf 24 erhöht, teilten die Rettungskräfte am Mittwochmorgen mit. Zudem seien sieben Schwerverletzte aus den Trümmern gerettet worden.

Nach dem Einsturz des Gebäudes waren am Dienstag zunächst elf Opfer geborgen worden. Die Moschee steht in einem Armenviertel am Stadtrand von Lahore, dessen enge und überfüllte Gassen die Bergungsarbeiten erschwerten. Warum ihr Dach einbrach, war zunächst unklar. (viw/sda/afp)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen