Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mehr Wasservögel auf dem Neuenburger- und Murtensee gezählt



Die Zahl der Wasservögel, die auf dem Neuenburger- und Murtensee überwintern, hat leicht zugenommen. Insgesamt wurden am Stichtag am 18. November 80'108 Tiere gezählt, wie der Verein Grande Cariçaie (AGC) am Donnerstag mitteilte.

Das seien etwas mehr als im langjährigen Durchschnitt, schreibt der AGC. Die Vogelzählung findet seit 1991 jedes Jahr statt. 76'491 Wasservögel wurden auf dem Neuenburger- und lediglich 3617 Stück auf dem Murtensee gezählt.

Allein drei Viertel der Wasservögel hielten sich am Südufer des Neuenburgersees auf. Etwas mehr als ein Viertel der Vögel befanden sich in den international und national bedeutenden Vogelschutzreservaten des Sees.

Am dichtesten bevölkert war der Strand von La Corbière zwischen Estavayer-le-Lac (FR) und Chevroux (VD) mit 22'326 Vögeln. Durch den tiefen Wasserstand am Stichtag seien bestimmte Entenarten an der Wasseroberfläche beobachtet worden, die sonst weniger zu sehen sind. Sie ernähren sich in erster Linie in Zonen mit wenig tiefem Wasser. Am meisten kamen jedoch die Taucherenten vor, darunter insbesondere die Kolbenente, die nach der Tafelente am meisten vorkommende Wasservogelart.

Die Überraschung der Vogelzählung bildete die Sichtung einer Schmarotzerraubmöwe, ein Meeresvogel, der sich in den nördlichsten Gebieten Europas fortpflanzt. Er wurde zu einem für ihn sehr späten Zeitpunkt am Murtensee entdeckt. Einige dieser Möwen durchqueren jeweils die Schweiz, um in ihr Winterquartier im Westen Afrikas zu gelangen. (sda)

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen