DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Leiche auf Landstrasse gefunden

Früherer Box-Weltmeister Cermeño ermordet

25.02.2014, 22:22

Der frühere venezolanische Box-Champion Antonio Cermeño ist in seiner Heimat ermordet worden. Seine Leiche wurde auf einer Landstrasse im Bundesstaat Miranda gefunden, wie örtliche Medien berichteten. Cermeño war Ende der 90er-Jahre Bantam- und Federgewichtweltmeister der World Boxing Association (WBA).

Ersten Ermittlungen zufolge soll der 44-jährige zusammen mit seiner Familie vor der Gewalttat entführt worden sein. Der Familie sei die Flucht gelungen. Die WBA zeigte sich in einer Mitteilung betroffen über den gewaltsamen Tod des Boxers, der sich nach seiner Karriere aktiv der Jugendarbeit gewidmet habe. (pre/soi

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Auch Hiller und Diaz ausgeschieden – keine Schweizer mehr in den NHL-Playoffs

Für Jonas Hiller und Raphael Diaz ist die Saison zu Ende. Sie verlieren mit den Calgary Flames im fünften Playoff-Viertelfinalspiel gegen die Anaheim Ducks 2:3 nach Verlängerung.

Zur Story