Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Brand: Schwierige Löscharbeiten in Biel

29.07.16, 13:08


Die Feuerwehr hat am Donnerstagabend in Biel einen leicht verletzten Bewohner aus einem brennenden Mehrfamilienhaus gerettet. Die Löscharbeiten gestalteten sich wegen der schwer zugänglichen Lage der Liegenschaft schwierig.

Das Feuer brach kurz vor 22.30 Uhr aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Mehrfamilienhaus am Seelandweg in der Nähe der Bahngleise einseitig bereits im Vollbrand. Es hatte sich starker Rauch entwickelt, wie das Regierungsstatthalteramt Biel und die Berner Kantonspolizei am Freitag mitteilten.

Mehrere Personen hatten sich zuvor selbständig aus dem Gebäude ins Freie retten können, wie Regina Aeberli, Sprecherin der Berner Kantonspolizei, auf Anfrage sagte. Der von der Feuerwehr gerettete Bewohner, wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

Mehrere an der Rettung beteiligte Feuerwehrleute mussten sich wegen der grossen Hitzeeinwirkung vor Ort durch die Sanität betreuen lassen.

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf eine nahe gelegene Liegenschaft verhindern. Deren Bewohner mussten aber vorübergehend evakuiert werden. Weitere Anwohner wurden gebeten, wegen des Rauchs die Fenster zu schliessen.

Wegen der Löscharbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen und vorübergehenden Strassensperrungen. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen. (sda)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen