Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tanklaster-Explosion tötet mehr als 120 Menschen in Pakistan

25.06.17, 14:44


Die Explosion eines Tanklastzugs hat mindestens 123 Menschen in Pakistan in den Tod gerissen. Weitere 90 Einwohner der Stadt Bahawalpur in der östlichen Provinz Punjab wurden verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Der Tanklaster mit 40'000 Litern Treibstoff Bord sei mit hohem Tempo durch die Stadt gerast und verunglückt, sagte der Polizeibeamte Shafiq Ali. Als Dutzende Anwohner auslaufenden Kraftstoff auffangen wollten, sei die Ladung explodiert. Jemand habe offenbar versucht, eine Zigarette anzuzünden, sagte der Sprecher der Rettungskräfte.

An der Unglücksstelle bot sich ein Bild des Grauens. Auf einem Feld neben der Strasse lagen dutzende Leichen, der durch die Wucht der Explosion völlig verformte Tanklaster lag neben den ausgebrannten Überresten von Autos und Motorrädern. Überall lagen Kanister, Kochtöpfe, Eimer und andere Behälter, mit denen die Dorfbewohner den Treibstoff abzapfen wollten.

Über dem umgekippten Lastwagen schwebte eine riesige schwarze Rauchwolke. Die Feuerwehr brauchte mehr als zwei Stunden, um die Flammen zu löschen.

Bis zur Unkenntlichkeit verbrannt

Rettungskräfte hätten mindestens 123 Leichen geborgen, sagte die Sprecherin des Rettungsdienstes in der Provinz, Deeba Shahnaz. Viele Opfer verbrannten nach Behördenangaben bis zur Unkenntlichkeit, so dass sie mit Hilfe von DNA-Tests identifiziert werden müssen.

Etwa 90 Verletzte würden im Victoria-Spital von Bahawalpur behandelt. Unter den Toten und Verletzten waren nach Angaben des behandelnden Arztes auch Kinder. Opfer mit besonders starken Brandverletzungen seien in Kliniken in anderen Städten gebracht worden, sagte der Arzt. Sein Spital könne nicht so viele Menschen auf einmal versorgen.

Chauffeur festgenommen

Pakistans Ministerpräsident Nawaz Sharif zeigte sich bestürzt über das Unglück. Er sprach den Opfern und ihren Angehörigen sein Beileid aus. Die Verletzten sollten die bestmögliche medizinische Versorgung bekommen. Nach Angaben von Punjabs Justizminister Rana Sanaullah wurde der Fahrer des Tanklasters festgenommen.

Schlechte Strassen, alte und oft ungepflegte Fahrzeuge und eine nicht den Standards entsprechende Verkehrssicherheit sind die Gründe für eine hohe Zahl an Verkehrsunfällen in Pakistan: Nach Angaben der Regierung sterben pro Jahr mehr als 5000 Menschen auf der Strasse. (sda/dpa/reu/afp)

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen