DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Grosse Rolle: Schauspieler Robert Pattinson spielt «Batman».
Grosse Rolle: Schauspieler Robert Pattinson spielt «Batman».
Bild: EPA POOL

Vom Vampir zum Fledermaus-Mann – Twilight-Star Robert Pattinson soll neuer «Batman» werden

01.06.2019, 06:55

Vom Vampir zum Fledermausmann: Der britische Schauspieler Robert Pattinson wird US-Medienberichten zufolge der neue «Batman»-Darsteller. Das Studio Warner Bros. habe den Deal mit dem «Twilight»-Star am Freitag (Ortszeit) bestätigt.

Dies berichtete das gewöhnlich gut unterrichtete Branchenblatt «Variety» am Freitag. Der geplante «Batman»-Film von Regisseur Matt Reeves («Planet der Affen») soll im Sommer 2021 in die Kinos kommen und die Jugendgeschichte des Superhelden erzählen. Ein Termin für den Drehstart ist laut «Variety» noch nicht bekannt.

Warner Bros. hatte Reeves bereits 2017 als nächsten «Batman»- Regisseur benannt. Damals war noch Ben Affleck als Hauptdarsteller an Bord, der den Superhelden mit dem legendären Fledermaus-Symbol auf der Brust unter anderem in «Batman v Superman: Dawn of Justice» (2016) und in «Justice League» (2017) verkörpert hatte.

Pattinson wurde als Vampir Edward Cullen in der «Twilight»-Saga berühmt. Derzeit ist er in dem düsteren Science-Fiction-Drama «High Life» in der Rolle eines Häftlings bei einer gefährlichen Weltall-Mission in den Kinos zu sehen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

21 erschreckend realistische Versionen unserer Lieblings-Trickfilmfiguren

1 / 19
21 erschreckend realistische Versionen unserer Lieblings-Trickfilmfiguren
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Batman-Symbol zu Ehren von Adam West

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Review

Diese Doku zeigt, was sich hinter den glücklichen Bäumen von Bob Ross verbirgt

Bob Ross ist bis heute kult. Jetzt hat Netflix seine Geschichte aufgerollt. Das Image des TV-Malers erleidet dabei keinen einzigen Kratzer – aber ein «dunkles» Geheimnis wird doch gelüftet.

Keine Frage: Bob Ross war ein begnadeter Landschaftsmaler. Und Bob Ross hatte eine auffällige Frisur. Doch Bob Ross war in den 1970er nicht der erste, der vor einer TV-Kamera den Leuten das Malen beibringen wollte. Er war auch nicht der Mann, der die sogenannte Nass-in-Nass-Technik erfand. Die gibt es seit Jahrhunderten. Bob Ross wurde zum bekanntesten TV-Maler der Welt, weil er vor allem eines war: Bob Ross.

«Der Bob, den man im TV sieht, kommt dem echten Bob sehr nahe», sagt sein Sohn Steve …

Artikel lesen
Link zum Artikel