Schaun mer mal
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Endlich im winter

Ob bei Svindal bei dieser Abrechnung mit Sotschi auch Frust mitschwingt?



svindal Kvitfjell

Aksel Lund Svindal war einer der grossen Verlierer von Sotschi. Statt Medaillen regnete es für den Norweger Enttäuschungen: 4. in der Abfahrt, 8. in der Kombination, 7. im Super-G und dann die vorzeitige Abreise aufgrund einer Allergie vor dem Riesenslalom. Im Weltcup kann der 31-Jährige jetzt ab Freitag in seiner Heimat wieder voll angreifen. In Kvitfjell stehen drei Rennen auf dem Programm und Svindal – der im Rennen um den Gesamtweltcupsieg auf Rang 2 liegt – schreibt auf Instagram: «Olympische Sommerspiele in Sotschi sind vorbei, jetzt geht es mit dem Winter-Weltcup in Kvitfjell weiter.» (fox) Bild: Instagram/asvindal

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

üble beschimpfungen, coole reaktion

Wie reagieren Sie, wenn jemand sagt, Ihr Freund schlafe mit Ihrer Frau? Sicher nicht so wie Frank Lampard

Artikel lesen
Link zum Artikel