DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Prämiert für «Searching for Sugar Man»

Oscar-Regisseur Malik Bendjelloul im Alter von 36 Jahren verstorben

14.05.2014, 03:0114.05.2014, 08:44
Bild: EPA/TT NEWS AGENCY

Der mit einem Oscar ausgezeichnete schwedische Dokumentarfilmer Malik Bendjelloul ist gestorben. Er sei am Dienstag in Stockholm tot aufgefunden worden, berichteten die schwedische Zeitung «Svenska Dagbladet» und das US-Kinoportal «Deadline.com». Der Regisseur war 36 Jahre alt. Über die Todesursache gab es zunächst keine Angaben

Bendjelloul hatte 2013 für den Film «Searching For Sugar Man» den Oscar für die beste Dokumentation gewonnen. Darin ging der Filmemacher der Geschichte des US-Folksängers Sixto Rodriguez nach, der in seiner Heimat weitgehend unbekannt, aber in Südafrika mit seinen Alben in den 1970er-Jahren grossen Erfolg hatte. Südafrikanische Fans spürten den verschollenen Musiker später in Detroit auf. (rey/sda/dpa) 

Trailer zum Oscarprämierten Film «Searching for Sugar Man»:

Video: Youtube/vipmagazin
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
«The Boys» are back in town, «Peaky Blinders» auch – 15 Film- und Serienstarts im Juni
Du willst wissen, welche Filme und Serien im Juni starten? Dann bist du hier genau richtig.

Netflix veröffentlicht zum Beispiel die dritte Staffel von «The Umbrella Academy» und das Serienfinale von «Peaky Blinders». Amazon Prime hingegen trumpft mit einer neuen Staffel von der blutigen Superhelden-Serie «The Boys».

Zur Story