DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NBA

Oklahomas Ibaka fällt aus



Oklahoma City Thunder forward Serge Ibaka (9) reacts following a dunk in the third quarter of Game 7 of an opening-round NBA basketball playoff series against the Memphis Grizzlies in Oklahoma City, Saturday, May 3, 2014. Oklahoma City won 120-109. (AP Photo/Sue Ogrocki)

Bild: AP/AP

Die Oklahoma City Thunder haben auf dem Weg zum erhofften NBA-Meistertitel einen schweren Schlag zu verkraften. Leistungsträger Serge Ibaka wird mit grosser Wahrscheinlichkeit für den Rest der Playoffs ausfallen.

MRI-Untersuchungen haben ergeben, dass sich der spanisch-kongolesische Blockspezialist beim entscheidenden Sieg im Viertelfinal gegen die Los Angeles Clippers eine Muskelverletzung im linken Unterschenkel zugezogen hat.

Das Team des Westschweizers Thabo Sefolosha absolviert in der Nacht auf Dienstag das erste Halbfinalspiel gegen Qualifikationssieger San Antonio. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

NBA

Sefolosha skort sieben Punkte bei Atlantas nächstem Sieg

Thabo Sefolosha gewinnt mit den Atlanta Hawks beim 105:102 gegen die Dallas Mavericks zum 13. Mal in den letzten 14 Spielen. Der Schweizer erzielt sieben Punkte.

Atlantas Erfolg gegen den NBA-Champion von 2011 fiel deutlicher aus, als es das Schlussresultat zeigt. Gut eine Minute vor Schluss führte das Team des Schweizers Thabo Sefolosha noch mit zwölf Punkten Vorsprung. Bester Skorer war der erst 21-jährige Deutsche Dennis Schröder mit einer Karriere-Bestmarke von 22 Punkten.

Sefolosha …

Artikel lesen
Link zum Artikel