Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Autobombe

Drei Tote bei Selbstmordanschlag auf Armeeposten im Libanon 

Im Osten Libanons sind am Samstag bei einem Autobombenattentat auf eine Armeeabsperrung drei Personen getötet worden, zwei Soldaten und eine Zivilperson. 16 weitere Personen wurden verlezt, darunter fünf Soldaten

Wie aus Sicherheitskreisen verlautete, ereignete sich der Selbstmordanschlag in der Stadt Hermel im Bekaa-Tal, etwa zehn Kilometer von der syrischen Grenze entfernt. Hermel ist eine Hochburg der schiitischen Hisbollah-Bewegung, deren Milizen seit Mitte 2013 im benachbarten Syrien auf Seiten der Regierungstruppen von Staatschef Baschar al-Assad kämpfen.  (rey/sda)



Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen