DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mexikanische Oscar-Preisträger werben für Dialog nach Wahlen



Mexikanische Filmschaffende werben für einen fairen politischen Umgang mit dem Ergebnis der Präsidentenwahl in ihrem Heimatland. Das Projekt «El día después» (Der Tag danach) wolle Mitgefühl und Inklusion nach einem hitzigen und polarisierendem Wahlkampf fördern.

Die Spaltung des Landes dürfe nicht weiter geschürt werden, sagte der Schauspieler Diego Luna («Rogue One») in einem Video der Kampagne.

Die Initiative wird unter anderem von den Oscar-Preisträgern Guillermo del Toro («Shape of Water»), Alejandro González Iñárritu («The Revenant») und Alfonso Cuarón («Gravity») unterstützt. Durch sie sollen Kanäle des Dialogs für die Bürger geschaffen werden, um das Ergebnis der Wahl friedlich zu diskutieren, heisst es auf der Internetseite des Projekts.

In Mexiko wird am 1. Juli ein neuer Präsident gewählt. Zudem müssen Gouverneure, Bürgermeister und kommunale Abgeordnete im ganzen Land neu gewählt werden. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter