DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Mann nach Verschwinden von Mädchen in Frankreich in Haft

04.09.2017, 01:44

Eine Woche nach dem mysteriösen Verschwinden eines neunjährigen Mädchens von einer Hochzeitsfeier in Frankreich ist ein Verdächtiger in Untersuchungshaft genommen worden. Dem 34-Jährigen wird die Entführung einer Minderjährigen vorgeworfen.

Gegen den Mann sei am Sonntag formell ein Ermittlungsverfahren eingeleitet worden, teilte die Staatsanwaltschaft von Grenoble mit. Dem Mann war bei der Hochzeitsfeier dabei. Das Ermittlungsverfahren wurde nach polizeitechnischen Untersuchungen eingeleitet.

Die Neunjährige war vor einer Woche in der Nacht auf Sonntag verschwunden. Rund um die ostfranzösische Gemeinde Pont-de-Beauvoisin am Fusse der Alpen wird seither mit einem Grossaufgebot nach dem Mädchen gesucht.

Dort hatte das Kind mit ihrer Familie an der Hochzeitsfeier teilgenommen und war zuletzt gegen drei Uhr nachts gesehen worden. Zwei Männer im Alter von 34 Jahren waren zeitweise in Polizeigewahrsam genommen worden, gegen einen von ihnen wurde nun das Ermittlungsverfahren eröffnet. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter