Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wetter: Hochwassersperre für Schifffahrt auf dem Rhein teilweise aufgehoben



Die Hochwassersituation am Rhein ist auch am Samstag angespannt. Immerhin sank der Pegelstand in Basel, die Hochwassersperre für die Grossschifffahrt zwischen Basel und dem französischen Kembs wurde aufgehoben.

Für Kleinschiffe und den Fährbetrieb bleibt die am Freitagabend verhängte Sperre auf der Strecke weiterhin bestehen. Ebenfalls gesperrt für sämtliche Schiffe ist der Abschnitt Basel bis Birsfelden, wie die Schweizerischen Rheinhäfen mitteilten.

Der Pegel stand demnach am frühen Morgen noch auf 8.16 Meter bei fallender Tendenz und überschritt damit die kritische Marke von 7.90 Meter. Die starken Regenfälle der letzten Tage hatten den Rhein und weitere Flüsse anschwellen lassen.

Am Hochrhein zwischen dem Bodensee und Basel hatte der Bund in seinem Naturgefahrenbulletin am Freitag vor erheblicher Hochwassergefahr gewarnt. Für weitere Teile der Schweiz galt im Bereich der kleinen und mittelgrossen Fliessgewässer mässige Gefahr.

Im Kanton Zürich sorgten die andauernden Regenfälle in der Nacht auf Samstag für Verkehrsbehinderungen. Auf der Kantonsstrasse zwischen Fällanden und Dübendorf musste die Glattbrücke wegen Hochwassers für den gesamten Verkehr und für Fussgänger gesperrt werden. Für Samstag sind weiter verbreitete Regenfälle zu erwarten. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter