Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Erneut Zwischenfall auf Interlakner Bahnübergang



Auf einem Bahnübergang in Interlaken BE ist am Dienstagnachmittag ein Auto von einem Zug erfasst worden. Angaben zu Verletzten gibt es nach Polizeiangaben bislang nicht.

Auf einem Leserbild auf dem Onlineportal der «Berner Zeitung» ist eine SBB-Lok zu sehen sowie ein schwarzer Personenwagen neben einer verbeulten Abschrankung zum Bahngeleise.

Die Bahnstrecke ist gesperrt. Die Fernverkehrszüge und die Regioexpresszüge fallen laut Bahnverkehrsinformationen der SBB zwischen Spiez und Interlaken aus, die Regionalzüge zwischen den beiden Stationen Interlaken West und Ost.

Die beiden Interlakner Bahnhöfe liegen rund zwei Kilometer auseinander. Die Bahnstrecke dazwischen führt mitten durch den Touristenort Interlaken. Die Bahnübergänge sind mit Barrieren gesichert.

Allerdings kommt es gelegentlich dennoch zu Zwischenfällen. Vor etwas mehr als einem Jahr blieb ein Reisebus zwischen den geschlossenen Schranken stecken und wurde vom Zug erfasst. 17 Mitglieder einer Reisegruppe aus Taiwan wurden verletzt.

Im vergangenen September endete eine Kollision zwischen einem Auto und einem Zug glimpflich. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter