Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Maduro ist sauer

Venezuela bricht diplomatische Beziehungen zu Panama ab



Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat den sofortigen Abbruch der diplomatischen Beziehungen zu Panama verkündet. Hintergrund ist eine Initiative Panamas für eine Sondersitzung der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) zur aktuellen Situation in Venezuela

Das Land wird seit Wochen von schweren Protesten erschüttert, bei denen bislang 18 Menschen ums Leben kamen. Maduro beschuldigte am Mittwoch (Ortszeit) Panamas Präsident Ricardo Martinelli gegen Venezuela zu konspirieren. Er warnte die OAS zugleich vor jeglicher Einmischung in innervenezolanische Angelegenheiten.

Die Organisation wird sich möglicherweise an diesem Donnerstag mit der Lage in Venezuela befassen, was Caracas vehement ablehnt. «Angesichts der offenen Verschwörung habe ich entschieden, die politischen und diplomatischen Beziehungen mit der panamaischen Regierung abzubrechen und die Beziehungen zur Verteidigung der Souveränität (Venezuelas) auf Eis zu legen», betonte Maduro bei einer Gedenkveranstaltungen zum ersten Todestag von Hugo Chávez. (rey/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter