Strassenverkehr: Verkehrsminister Hermann will Schweizer Raser ausbremsen

Strassenverkehr: Verkehrsminister Hermann will Schweizer Raser ausbremsen

19.05.2016, 11:24

Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann will mit Tempolimits Raser aus der Schweiz ausbremsen. Die A81 Stuttgart-Singen sei «sehr beliebt bei Schweizern, um ihre schnellen Autos auszufahren».

«Es ist auffällig, wie viele Schweizer gerade in den letzten Jahren auf der A81 fahren», sagte der grüne Politiker den Zeitungen «Heilbronner Stimme» und «Mannheimer Morgen». Allerdings gebe es auch viele deutsche Raser.

Hermann möchte Tempolimits auf Abschnitten der A81 zwischen dem Kreuz Hegau und dem Dreieck Bad Dürrheim und der A96 zwischen Achberg und Aitrach erlassen, hatte diese aber in der vergangenen Legislaturperiode nicht durchsetzen können. Dabei soll es sich um Modellversuche handeln, die zeigen, wie sich ein Tempolimit auf Fahrverhalten und Verkehrssicherheit auswirkt.

Von der damals oppositionellen CDU war Hermann verdächtigt worden, durch die Hintertür ein generelles Tempolimit auf Autobahnen einführen zu wollen. Dafür ist aber der Bundesverkehrsminister zuständig. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!