Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Südafrika

Pistorius wird Tagespatient in der Psychiatrie



Der des Mordes angeklagte Paralympics-Star Oscar Pistorius wird vier Wochen als Tagespatient auf seine psychische Verfassung hin untersucht. Nach den Untersuchungen kann er jeweils nach Hause gehen.

Pistorius werde ab 26. Mai jeden Tag morgens im Weskoppies Psychiatric Hospital in Pretoria erscheinen müssen, könne aber am späten Nachmittag nach Hause gehen, sagte Richterin Thokozile Masipa am Dienstag in Pretoria. Die Beobachtung in der psychiatrischen Einrichtung soll nach den Worten der Richterin Aufschluss über die Schuldfähigkeit des Angeklagten geben. 

Die Psychiaterin Merryl Vorster hatte Pistorius vergangene Woche als Zeugin der Verteidigung eine intensive Angststörung bescheinigt.

Der behinderte Profisportler wird beschuldigt, am 14. Februar 2013 seine Freundin Reeva Steenkamp ermordet zu haben. Pistorius beteuert, er habe durch eine geschlossene Tür geschossen, weil er dahinter einen Einbrecher vermutete. (kub/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen