DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Heiliger Bimbam!

Bischof mit gottlosen 160 km/h geblitzt



Der Bischof von Lugano Pier Giacomo Grampa spricht anlaesslich der Einweihung der vom Kuenstler Pierre Case realisierten

Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein? Bild: TI-PRESS

Dem ehemaligen Bischof von Lugano (TI), Pier Giacomo Grampa, ist für drei Monate der Führerausweis entzogen worden. Er wurde mit rund 160 Stundenkilometern auf der A12 zwischen Freiburg und Bern geblitzt, wie er am Dienstagabend in einem Interview des Tessiner Fernsehens RSI sagte.

Der 77-Jährige sei auf dem Rückweg von einer Konferenz gewesen: «Ich war in Gedanken und merkte nicht, dass ich deutlich schneller fuhr, als erlaubt war. Der Blitz des Radars holte mich in die Realität zurück». Er habe eine Busse zahlen und den Führerausweis abgeben müssen. (sda/can)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter