DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wahlen 2015 - TG NR: FDP erobert Nationalratssitz im Thurgau zurück



Die FDP hat im Kanton Thurgau den vor vier Jahren verlorenen Nationalratssitz zurückerobert - auf Kosten der GLP. Die SVP bleibt mit drei von sechs Sitzen stärkste Partei. CVP und SP behalten je einen Sitz.

Der 50-jährige Frauenfelder Energiefachmann Thomas Böhni von den Grünliberalen muss seinen Nationalratssitz in Bern wie erwartet räumen.

Überraschend gewählt wurde bei der FDP der 64-jährige Amriswiler Unternehmer Hermann Hess. Der gleichaltrige Regierungsrat Kaspar Schläpfer, der im Frühling zurücktritt und als Favorit gehandelt worden war, verpasste die Wahl klar und erreichte nur den dritten Platz.

Keine Verschiebungen gibt es bei den drei SVP-Sitzen. Hansjörg Walter erhielt am meisten Stimmen, gefolgt von der Spuhler-Nachfolgerin Verena Herzog aus Frauenfeld. Auf dem dritten Platz ist Markus Hausammann.

Die Stimmbeteiligung beträgt 46.62 Prozent. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter