Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Britische Supermarktkette Tesco verbucht nach Umbau Gewinnsprung



Die grösste britische Supermarktkette Tesco hat nach einer Neuausrichtung einen Gewinnsprung erzielt. Im ersten Halbjahr schnellte das operative Ergebnis vor Sondereffekten überraschend stark um 27 Prozent auf umgerechnet 857 Millionen Euro nach oben.

Erstmals seit der durch einen Bilanzskandal ausgelösten Krise im Jahr 2014 will Tesco nun wieder eine Abschlagsdividende von einem Pence zahlen, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte.

Angesichts des Erfolgs der deutschen Discounter Aldi und Lidl auf der Insel sowie veränderter Einkaufsgewohnheiten hatte Konzernchef Dave Lewis dem Branchenprimus eine Sparkur verordnet, die Produktpalette verändert und Preise gesenkt.

Die Rückkehr zu einer Dividendenzahlung sei ein wichtiger Meilenstein, betonte Lewis. Auch die 4.3 Milliarden Euro teure Übernahme des Grosshändlers Booker sei auf dem richtigen Weg. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter