DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Gräueltat im Irak

Wegen Mordes verurteilter Ex-US-Soldat begeht Suizid

19.02.2014, 07:3019.02.2014, 08:47

Ein wegen der Vergewaltigung einer 14-Jährigen im Irak und der Ermordung des Mädchens und seiner Familie verurteilter ehemaliger US-Soldat hat sich im Gefängnis das Leben genommen. Steven Dale Green starb nach Angaben der US-Strafvollzugsbehörden am Samstag in Tucson im US-Bundesstaat Arizona. Die Behörden gingen von einem Suizid des 28-Jährigen aus. Das Verbrechen hatte weltweit für Entsetzen gesorgt.

Laut Anklage waren Green und drei weitere Soldaten der 101. Luftlandedivision im März 2006 in Mahmudija bei Bagdad in das Haus einer irakischen Familie eingedrungen. Greens Kameraden vergewaltigten nacheinander die 14-jährige Tochter. Green brachte währenddessen deren sechsjährige Schwester und die Eltern in einen Nebenraum und erschoss die drei. Anschliessend vergewaltigte er die 14-Jährige und erschoss sie ebenfalls. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter