Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Michele Foletti

Lega-Fraktionschef tritt zurück



In der Tessiner Grossratsfraktion der Lega dei Ticinesi rumort es. Fraktionschef Michele Foletti hat am Mittwoch seinen Rücktritt bekanntgegeben. Foletti sagte als Begründung, dass es unter den gegenwärtigen Bedingungen nicht möglich» sei, mit den Parteikollegen zusammenzuarbeiten.

Die Tessiner Lega wollte Berichte von Tessiner Medien und vom Westschweizer Radio und Fernsehen (RTS) am Donnerstag nicht kommentieren. Informationen werde es am kommenden Dienstag geben, hiess es auf Anfrage der Nachrichtenagentur SDA beim Parteisekretariat in Lugano lediglich.

Gemäss den Medienberichten soll Foletti den Entscheid gefällt haben, nachdem die Lega ohne sein Wissen ein Referendum gegen den Kredit von 3,5 Millionen Franken für die Beteiligung an der Weltausstellung Expo 2015 in Mailand lanciert hatte. Foletti ist nicht nur Tessiner Grossrat, sondern auch Mitglied der Stadtregierung von Lugano. (sza/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen