Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Verkehr: Österliche Blechlawine schiebt langsam Richtung Norden



Der Verkehr staut sich am Ostermontag am Südportal des Gotthard-Tunnels auf sieben Kilometern Länge. Doch auch auf der San-Bernardino-Route müssen sich Reisende sich in Geduld üben: Wegen eines Unfalls staut sich der Verkehr zwischen Chur und Landquart.

Gemäss dem Verkehrsdienst Viasuisse liegt der Zeitverlust auf der Autobahn A13 in Richtung Sargans bei bis zu einer Stunde. Dennoch empfiehlt Viasuisse den Reisenden, auf der Autobahn zu bleiben. Denn während der Verkehr auf der Autobahn nach der Räumung der Unfallstelle wieder schnell ins Rollen komme, lösten sich die Behinderungen auf den Hauptstrassen meist nur schleppend auf.

Und sobald die Unfallstelle auf der A13 geräumt sei, werde den Verkehrsteilnehmenden mit Ziel Ostschweiz, Zürich und Nordwestschweiz auch die Ausweichroute via San Bernardino wieder empfohlen.

Ausharren vor dem Tunnel

Denn noch länger müssen jene Osterreisenden warten, die in der Blechlawine vor dem Gotthard-Südportal zwischen Quinto und Airolo gestrandet sind: Sie müssen mit eineinhalb Stunden Wartezeit rechnen.

«Den ersten Zwangsstopp müssen Reisende vor dem Biaschina-Tunnel einlegen», schreibt der Verkehrsdienst in der Mitteilung vom Ostermontag. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens werde der Verkehr bereits vor dem Biaschina-Tunnel dosiert. Die Folge sind weitere zwei Kilometer Stau schon vor diesem Tunnel, der bereits vor Quinto TI auf dem Weg zum Gotthard liegt.

Viasuisse geht davon aus, dass der Stau in Richtung Norden gegen Abend noch anwachsen könnte und sich erst nach Mitternacht wieder auflösen wird. Auch auf weiteren Autobahnstrecken im Tessin, in Graubünden sowie nördlich der Alpen wurden Staus und stockender Verkehr infolge Verkehrsüberlastung gemeldet.

Langes Warten am Autoverlad

Auch die Auto-Verladestationen melden lange Wartezeiten: An jenen in der Vereina (Sagliains im Engadin) und Furka (Oberwald) betragen diese mindestens anderthalb Stunden. Am Autoverlad Lötschberg wird gemäss Viasuisse in Goppenstein eine Stunde Wartezeit vermeldet. Und die Matterhorn Gotthard Bahn meldet bei ihrem Autoverlad in Oberwald eine Wartezeit von zwei Stunden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter