DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bundesratsreise: Bundesrat bereist Schneider-Ammanns Heimatkanton



Die diesjährige Bundesratsreise führt durch den Kanton Bern - den Heimatkanton von Bundespräsident Johann Schneider-Ammann. Erster Programmpunkt am Donnerstagmorgen war ein Referat an der Universität Bern zur Weltraumforschung.

Ein Foto, das Bundesratssprecher André Simonazzi getwittert hat, zeigt sämtliche Bundesräte ausser Simonetta Sommaruga in einem Hörsaal der Universität Bern. Auf einem weiteren Foto ist der Gesamtbundesrat beim Frühstücken im Zug zu sehen. Die Bundesräte scheinen gut gelaunt.

Die zweitägige Reise führt am Donnerstag noch in den Berner Jura nach St. Imier, wo der Bundesrat laut Programm den Kontakt zur Bevölkerung suchen will. Am Freitag gönnt sich der Bundesrat dann ein Apéro mit der Bevölkerung von Saanen im Berner Oberland.

Bereits im letzten Jahr fand ein Teil der Bundesratsreise im Kanton Bern statt. Die letztjährige Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga führte ihre Kollegen in die kantonale Asylunterkunft in Riggisberg. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter