DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Indien betont zum 70. Jahrestag der Unabhängigkeit Schlagkraft



Anlässlich des 70. Jahrestags der Unabhängigkeit von Grossbritannien hat Indiens Premierminister Narendra Modi die Schlagkraft seines Landes gegen Bedrohungen von aussen bekräftigt.

«Sicherheit ist unsere oberste Priorität», sagte Modi am Dienstag vor tausenden Menschen in Neu Delhi. «Sei es auf See oder an den Grenzen, im Cyber- oder im Weltraum - in allen Bereichen ist Indien leistungsstark, und wir sind stark genug, all diejenigen zu bewältigen, die versuchen, sich gegen uns zu richten.»

Im Gegensatz zu früheren Reden am Unabhängigkeitstag schwächte Modi seinen Ton allerdings ab. So benannte er die Adressaten seiner Warnungen nicht direkt.

Derzeit gibt es mehrere Gebietsstreitigkeiten zwischen Indien und anderen Staaten in der Region. Mit China streitet Indien über ein strategisches Himalaya-Plateau, das von China und Indiens Verbündetem Bhutan beansprucht wird. In der Region Doklam sollen sich hunderte Soldaten gegenüberstehen.

Auch der seit Jahrzehnten schwelende Konflikt mit dem Erzfeind Pakistan über die umstrittene Kaschmir-Region war zuletzt immer wieder aufgeflammt. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter