Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schiffsunglück: Betrunkener Kapitän steuert Schiff im Rostocker Hafen auf Grund



Ein alkoholisierter Kapitän hat beim Auslaufen aus dem Rostocker Ostseehafen sein niederländisches Schiff auf Grund gesetzt und den Schiffsverkehr behindert. Die «Abis Berger» sei am späten Samstag vom Kurs abgekommen und auf Grund gelaufen.

Das 85 Meter lange Schiff habe die Hafeneinfahrt blockiert, weswegen der Schiffsverkehr teilweise eingeschränkt worden sei, teilte die Wasserschutzpolizei von Mecklenburg-Vorpommern mit. Der Schlepper «Fairplay 6» habe das Schiff freigeschleppt, hiess es weiter.

Beim Kapitän der «Abis Berger» habe die Wasserschutzpolizei starken Alkoholgeruch festgestellt und daher einen Atemtest vorgenommen. Dieser habe einen Wert von 1.48 Promille ergeben. «Da der Kapitän unter absoluter Fahruntüchtigkeit einen Schiffsunfall verursachte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Schiffsverkehrs eingeleitet», hiess es. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter