Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

USA - China: Chinas Präsident Xi und US-Präsident Obama beim privaten Nachtessen



US-Präsident Barack Obama und der chinesische Staatspräsident Xi Jinping sind am Donnerstag in Washington zu einem privaten Abendessen zusammengekommen. Vor Beginn des offiziellen Staatsbesuchs trafen sie sich im Blair House, dem Gästehaus des Weissen Hauses.

Am Freitagvormittag wird Xi in Washington mit einem offiziellen Zeremoniell begrüsst. Nach Gesprächen und einer gemeinsamen Pressekonferenz gibt Obama am Abend ein Staatsbankett für seinen Gast, was von den oppositionellen Republikanern und auch von Menschenrechtlern kritisiert wurde.

Es ist die erste USA-Visite von Xi als Präsident. Sein Besuch kommt zu einem schwierigen Zeitpunkt im Verhältnis beider Länder. So sieht sich China mit Vorwürfen konfrontiert, US-Regierungsnetzwerke mit Hackermethoden angegriffen und ausspioniert zu haben.

Der Sprecher des Weissen Hauses, Josh Earnest, sagte am Donnerstag, man habe China öffentlich und privat klargemacht, dass die Cybersicherheit und die Besorgnisse der USA über das chinesische Verhalten «herausragendes Thema» sein würden.

Spannungen herrschen auch wegen der Aggressivität, mit der Peking Territorialansprüche im Südchinesischen Meer verfolgt. Zudem gibt die wirtschaftliche Lage des Landes weltweit Anlass zur Sorge.

Xi hatte vor seiner Ankunft in Washington die US-Westküste bereist. Dort traf er mit einer Reihe von Technologieunternehmen zusammen. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter