DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Baden-Württemberg: Einigung auf grün-schwarzen Koalitionsvertrag im Südwesten



In Baden-Württemberg ist der Koalitionsvertrag für die in Deutschland erste grün-schwarze Landesregierung zustande gekommen. Die grosse Verhandlungsrunde von Grünen und CDU einigte sich am Sonntag in Stuttgart auf einen Entwurf.

Die beiden Parteien einigten sich auch auf die Verteilung der Ressorts, wie Ministerpräsident Winfried Kretschmann von den Grünen und CDU-Landeschef Thomas Strobl am Abend nach der grossen Koalitionsrunde in Stuttgart mitteilten. Der Koalitionsvertrag für das erste grün-schwarze Bündnis soll am Montag vorgestellt werden.

Das Votum der Parteitage von Grünen und CDU steht allerdings noch aus. Die CDU trifft sich am Freitag zum Landesparteitag, am Samstag folgen die Grünen.

Bei der Landtagswahl am 13. März waren die Grünen das erste Mal in Deutschland stärkste politische Kraft geworden. Das grün-schwarze Bündnis soll von Ministerpräsident Winfried Kretschmann geführt werden. Die CDU ist dann erstmals in ihrer bundesdeutschen Geschichte Juniorpartner in einer Landesregierung mit den Grünen. (sda/dpa/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter