Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Konjunktur: KOF-Konjunkturbarometer zeigt leichte Erholung an



Die Schweizer Wirtschaft ist weiter daran, sich vom Frankenschock zu erholen. So hat sich insbesondere in der stark von der Aufwertung des Frankens betroffenen Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM) die Stimmung aufgehellt.

In der Folge zeigt das Konjunkturbarometer der Konjunkturforschungsstelle der ETH Zürich (KOF) wieder einen Wert über dem langfristigen Mittel an. Neu steht es mit 110.3 Zählern 3.5 Punkte höher als im Dezember, wie die KOF am Freitag mitteilte.

Gestiegen ist das Barometer vor allem, weil sich der Ausblick für die MEM-Industrie und die Nahrungsmittelverarbeitung aufgehellt hat. Weitere positive Signale sind laut KOF aus dem Finanzsektor, aus dem Export und dem Baugewerbe gekommen. Bremsend gewirkt hat dagegen das Gastgewerbe - also der Tourismus, der nach wie vor stark unter dem Frankenstärke leidet.

Bezüglich der näheren Zukunft sagt das Barometer laut KOF, dass die Schweizer Konjunktur in der näheren Zukunft mit einer in der Nähe des langfristigen Mittels liegenden Dynamik verlaufen wird.

Das KOF-Konjunkturbarometer ist ein Frühindikator für die Entwicklung der Schweizer Wirtschaftslage. Es setzt er sich aus 238 Einzelindikatoren zusammen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen