freundlich-2°
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Autoindustrie: Tesla will in zwei Jahren ein «kostengünstiges» E-Auto produzieren

Autoindustrie: Tesla will in zwei Jahren ein «kostengünstiges» E-Auto produzieren

03.09.2015, 11:28

Der US-Elektroautohersteller Tesla will in zwei Jahren mit der Produktion eines «kostengünstigen» Autos beginnen. Der Preis für das Model 3 wird bei rund 35'000 Dollar liegen, also etwa der Hälfte des beliebten Model S.

Die «kleinere und kostengünstige Limousine» solle im März 2016 vorgestellt werden, ab dann würden auch Vorbestellungen entgegengenommen, schrieb Tesla-Gründer Elon Musk am Mittwoch im Kurznachrichtendienst Twitter.

Damit die Produktion des neuen Autos beginnen könne, müsse aber die riesige Batteriefabrik im US-Bundesstaat Nevada «voll einsatzfähig» sein, betonte Musk. Die als «Gigafabrik» bezeichnete Produktionsstätte von Lithium-Ionen-Batterien wird derzeit gebaut.

Für die Finanzierung des Fabrikbaus erhöht Tesla sein Kapital. Durch die Emission von 2.69 Millionen neuen Aktien will sich der Konzern 640 Millionen Dollar an frischem Geld besorgen. Tesla-Chef Musk will selbst Anteilsscheine für 20 Millionen Dollar kaufen.

Tesla vertreibt derzeit auf dem US-Markt Luxus-Elektrofahrzeuge wie das Model S, das rund 80'000 Dollar kostet oder das Model P85D mit zwei Motoren für 130'000 Dollar. Das Unternehmen will in diesem Jahr weltweit zwischen 50'000 und 55'000 Autos verkaufen. Seit Jahresbeginn hat Tesla in den USA knapp 13'000 Fahrzeuge abgesetzt, gut sechs Prozent mehr als in den ersten acht Monaten 2014. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!