DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bündner BDP mit Einer-Kandidatur - Regierungssitz ist verloren



Die BDP Graubünden geht definitiv mit der Einer-Kandidatur von Volkswirtschaftsdirektor Jon Domenic Parolini in die Regierungsratswahlen vom 10. Juni. Einen Ersatz für Kandidat Andreas Felix, der das Handtuch warf, gibt es nicht.

Klar ist damit, dass die BDP einen der zwei Regierungssitze verliert. Die Geschäftsleitung der Kantonalpartei teilte am Montag mit, sie sei zum Schluss gekommen, dass in der verbleibenden Zeit der Aufbau einer seriösen Ersatzkandidatur für Andreas Felix nicht möglich sei. Umso mehr will sich die BDP eigenen Angaben zufolge mit Engagement für die Wahl von Jon Domenic Parolini einsetzen. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter