Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vierfachmord Rupperswil: Täter von Vierfachmord in Rupperswil ist gefasst



Der Täter des Vierfachmords von Rupperswil AG vom 21. Dezember 2015 ist gefasst. Das gaben die Behörden am Freitag in Schafisheim AG bekannt.

Vor fast fünf Monaten waren in einem Einfamilienhaus in Rupperswil AG eine 48-jährige Frau, deren Söhne im Alter von 13 und 19 Jahren sowie die 21-jährige Freundin des älteren Sohnes brutal getötet worden.

Die Opfer waren mit Kabelbindern gefesselt. Sie wiesen Stich- oder Schnittverletzungen auf. Ein vorsätzlich gelegter Brand im Haus der Familie sollte die Spuren verwischen. Die Aufklärung des Falles zog sich in die Länge.

An einer ersten Medienkonferenz Mitte Februar dieses Jahres konnten Staatsanwaltschaft und Polizei noch keinen Erfolg vermelden. Zur Klärung des Falles wurde allerdings eine Belohnung von 100'000 Franken ausgesetzt. Damit erhoffte man sich entscheidende Hinweise auf die Täterschaft.

Der Vierfachmord von Rupperswil gehört zu den schwersten Straftaten, die in den letzten Jahrzehnten im Aargau verübt worden sind. Zur Aufklärung wurden so viele Mitarbeiter wie noch nie eingesetzt. Die Ermittler arbeiten rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche. Die Sonderkommission zählte 40 Mitarbeitende Dazu kamen weitere Fachleute aus der Schweiz und dem Ausland. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter