DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lukas Braunschweiler gibt Chefposten bei Sonova ab



Sonova-Chef Lukas Braunschweiler tritt zurück. Sein Nachfolger an der Spitze des Hörgerätehersteller wird Arnd Kaldowski, der vom US-Konzern Danaher kommt. Nach einer Übergangsphase übernimmt Kaldowski den Chefposten per 1. April 2018.

Braunschweiler soll dann in den Verwaltungsrat wechseln. Das Gremium schlägt ihn an der Generalversammlung vom Juni zur Wahl vor, wie Sonova am Freitag mitteilte.

Braunschweiler stand sechs Jahre lang an der Spitze von Sonova. Verwaltungsratspräsident Robert Spoerry würdigte Braunschweiler in der Mitteilung. Dieser habe mit seinem Team ein Wachstum von insgesamt rund 50 Prozent erzielt, und dies in Zeiten erheblicher Frankenstärke.

Der 50-jährige Deutsche Kaldowski arbeitete seit 2008 in verschiedenen Führungspositionen für den US-Konzern Danaher, der in der Schweiz durch die Übernahme des Zahnimplantateherstellers Nobel Biocare bekannt ist. Kaldowski startet bei Sonova am 1. Oktober, wo er sich zunächst als Betriebschef einarbeiten wird. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter