Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Polizei sucht flüchtige Täterschaft nach Raubüberfall in Niederbipp



Im bernischen Niederbipp ist am Donnerstagnachmittag eine Bank überfallen worden. Die unbekannten Täter entkamen. Die Polizei leitete umgehend die Suche mit einem grossen Aufgebot ein.

Zahlreiche Patrouillen der Kantonspolizei Bern und der benachbarten Kantonspolizei Solothurn standen bis am Abend im Einsatz. Leserbilder auf Onlineportalen diverser Medien zeigen auch bewaffnete Polizeikräfte. Die Täter waren aber auch am Abend noch flüchtig, wie eine Polizeisprecherin auf Anfrage sagte.

Der Alarm ging kurz nach 14.40 Uhr ein. Nach aktuellen Erkenntnissen hatten mehrere dunkel gekleidete Unbekannte zuvor die Bankfiliale betreten und von der anwesenden Angestellten Bargeld verlangt, wie die regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau mitteilte.

Schliesslich ergriffen die Männer in einem grauen Kastenwagen die Flucht in unbekannte Richtung. Verletzt wurde bei dem Vorall niemand.

Unter der Leitung der Staatsanwaltschaft sind weitere Ermittlungen im Gang. Die Polizei sucht Zeugen.

Niederbipp liegt an der bernisch-solothurnischen Kantonsgrenze. Das Dorf hat gut viereinhalbtausend Einwohner. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter