Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

EU-Parlamentspräsident will als Italiens Regierungschef dienen



EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani wäre bei einem Wahlsieg der Konservativen am Sonntag in Italien bereit, den Posten des Ministerpräsidenten zu übernehmen. Der 64-Jährige dankte auf Twitter Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi für dessen «Geste der Hochachtung».

Berlusconi hatte sich für Tajani als Regierungschef ausgesprochen, sollte sein Mitte-Rechts-Bündnis die Parlamentswahl gewinnen. «Ich habe ihm heute Abend meine Bereitschaft erklärt, Italien zu dienen», schrieb Tajani am Donnerstag.

In Umfragen liegt das Bündnis aus Berlusconis Forza Italia und anderen rechten Parteien vorne. Tajani gehört neben Berlusconi zu den fünf Gründern der Forza Italia. «Jetzt treffen unsere Mitbürger und der Staatspräsident alle weiteren Entscheidungen», schrieb Tajani auf Twitter. Der 64-Jährige gilt als Politiker, der den Konsens sucht.

In Brüssel rechneten viele damit, dass Tajani geht, sollte es zu einer Mitte-Rechts-Regierung in Italien kommen und er das Amt des Ministerpräsidenten bekommt. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter