DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Japanische Firmen zögern im Aufschwung mit Lohnerhöhungen

20.02.2018, 04:44

Trotz der guten Konjunktur wollen die meisten japanischen Unternehmen ihre Löhne nicht anheben. Dies ergab eine am Dienstag veröffentlichte Reuters-Umfrage unter 240 Betrieben.

Demnach planen lediglich 48 Prozent in den kommenden Monaten eine Erhöhung, während 52 Prozent das Grundgehalt in den anstehenden Lohnrunden nicht erhöhen wollen.

Ministerpräsident Shinzo Abe und der Wirtschaftsverband Keidanren plädieren für Lohnerhöhungen von drei Prozent, um den Konsum anzukurbeln.

Die nach den USA und China drittgrösste Volkswirtschaft der Welt ist zuletzt acht Quartale in Folge gewachsen. Eine so lange Erfolgsstrecke gab es zuletzt in der Boom-Zeit der 1980-er Jahre. (sda/reu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter