Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Granit Xhaka of Switzerland celebrates his goal against Estonia with team mates Gokhan Inler (C) and Xherdan Shaqiri (L) during their Euro 2016 Group E qualifying soccer match at Swisspore arena in Luzern March 27, 2015. REUTERS/Ruben Sprich

Glückliche Schweizer nach dem souveränen 3:0-Sieg gegen Estland. Bild: RUBEN SPRICH/REUTERS

Pflicht erfüllt: Die Schweizer Nati gewinnt locker gegen ein zurückhaltendes Estland



Ticker: 27.03.15: Schweiz Estland

SRF 2 - HD - Live

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Cyp Cyp Hurra!!! 27.03.2015 22:22
    Highlight Highlight wow, stimmung wie an einem GC Spiel ;-)
  • LucasOrellano 27.03.2015 20:39
    Highlight Highlight Was soll das heissen "3 Schweizer und 8 Secondos"? Das sind alles Schweizer, ihr Integrationsbremsen!
    • Quentin Aeberli 27.03.2015 21:05
      Highlight Highlight Das war überhaupt nicht so gemeint, aber hab es selber gemerkt, dass man es falsch verstehen kann. Exgüsi.