Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Content Management System von watson 

Lebendige Storys dank Technologie 

watson beschreitet neue Wege in der Bearbeitung von Web-Inhalten. Das eigens entwickelte CMS und der Editor setzen auf neuste Technologien und Benutzerfreundlichkeit.



Die Zeiten endloser Formulare sind vorbei. Mit dem Story-Editor werden Inhalte so bearbeitet, wie sie später auch online erscheinen. Dies macht eine separate Vorschau überflüssig. Zudem erlauben moderne Web-Technologien ganz neue Inhaltselemente, die weit über die Möglichkeiten von Print hinausgehen.

CMS

Der Editor zeigt links die Vorschau für Smartphones und rechts für Desktop an. 

Eine Liste von vordefinierten Bausteinen, «Snippets» genannt, werden vom Autor per «drag and drop» eingefügt und anschliessend bearbeitet. Neben Text und Bildern werden zum Beispiel auch «Maps», «Tweets», «Liveticker» und Umfragen unterstützt.

Mehr und mehr Leser konsumieren Inhalte auf Smartphones. Unser CMS trägt diesem Trend Rechnung, indem das Layout von Anfang an auf mobile Geräte ausgerichtet und eine Vorschau für Smartphones schon während des Editierens sichtbar ist.

CMS

Snippets können per "drag and drop" eingefügt werden.

Vorteil dieser neuen Art des Publizierens ist die Geschwindigkeit, mit der abwechslungsreiche Stories geschrieben werden können. Auch die Flexibilität, neue Elemente jederzeit zu definieren und sofort einzusetzen, erhöht die publizistischen Möglichkeiten um ein Vielfaches.

Martin Lüscher, redaktioneller Projektleiter watson:

«Das CMS von watson haben unsere Journalisten innerhalb eines Tages beherrscht. So frei arbeiten zu können, macht enorm viel Spass.»

Lustiger Kommentar zum CMS:

Wenn du mehr erfahren willst, schreibe uns. Einfach per Mail an info@watson.ch.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen