Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Kleinflugzeug in Melbourne auf Gebäude abgestürzt



Ein Charterflugzeug mit fünf Insassen ist in der Nähe des Flughafens Essendon in der australischen Grossstadt Melbourne in ein Gebäude gekracht. Die Polizei schrieb auf Twitter, derzeit gebe es noch keine Informationen über mögliche Opfer.

Augenzeugen berichteten von Explosionen, Feuer und schwarzem Rauch, wie die Polizei des australischen Bundesstaats Victoria am Dienstag mitteilte. Die Rettungsdienste seien ausgerückt. Die Polizei evakuiere die Gegend. Die nahen Strassen seien für die Feuerwehr und Rettungskräfte gesperrt worden.

Ein Augenzeuge sagte dem Lokalradiosender 3AW, es gebe weitere Explosionen, schwarzer Rauch steige auf. Ein anderer Zeuge sagte dem Lokalradiosender ABC: «Ich sah dieses Flugzeug wirklich tief und schnell ankommen.» Den Aufprall selbst habe er nicht gesehen, «aber es gab einen riesigen Feuerball, als es gegen das Gebäude prallte».

Er habe die Hitze durch das Fenster eines Taxi gespürt. Dann habe er ein wie ein Flugzeugrad aussehendes Rad gesehen, das auf der Strasse sprang und die Front des fahrenden Taxis getroffen habe. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter