Silvio Berlusconi

Italien

Berlusconis zweiter Ruby-Prozess beginnt am Freitag

17.06.14, 10:58
epa04217958 Former Italian prime minister Silvio Berlusconi adjusts his tie as he appears on 'Porta a Porta' TV show on Rai 1 in Rome, Italy, 21 May 2014. Elections for the European Parliament will be held on 22-25 May 2014.  EPA/ALESSANDRO DI MEO

Bild: EPA/ANSA

Italiens Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi steht vor einem weiteren wichtigen Justiztermin. Am Freitag beginnt in Mailand ein Berufungsverfahren gegen Berlusconi wegen Amtsmissbrauchs und Sex mit der minderjährigen marokkanischen Nachtklubtänzerin Karima el-Marough alias Ruby.

Erstinstanzlich war Berlusconi im Juni 2013 zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Daraufhin reichte der Mailänder Grossunternehmer Berufung ein. Berlusconis Rechtsanwälte fordern den Freispruch ihres Mandanten, da er unschuldig sei.

Das Mailänder Gericht war sich jedoch beim erstinstanzlichen Prozess sicher, dass Berlusconi gegen Geld Sex mit der damals 17-jährigen Nachtklubtänzerin hatte, obwohl er genau wusste, dass diese minderjährig war.

Am 1. August 2013 war Berlusconi wegen Steuerbetrugs letztinstanzlich zu vier Jahren Haft verurteilt worden. Daraufhin war er im November aus dem Parlament ausgeschlossen worden. Wegen einer Amnestie wurde die Strafe auf ein Jahr reduziert.

Als alternative Strafmassnahmen leistet Berlusconi seit eineinhalb Monaten einmal wöchentlich Sozialdienst in einem Seniorenheim für Demenzpatienten bei Mailand. Der Medienzar ist Chef der rechtskonservativen Forza Italia. (aeg/sda)

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Der «Cavaliere» ist zurück – führt Berlusconi die Rechte in Italien wieder zum Wahlsieg?

Allen Skandalen zum Trotz: Silvio Berlusconis Mitte-Rechts-Bündnis geht bei den kommenden Parlamentswahlen als Favorit ins Rennen. Auch wenn der Ex-Premier nicht selber kandidieren kann.

Am 29. September ist Silvio Berlusconi 81-jährig geworden, aber wenn es um Politik geht, hat er immer noch eine feine Nase. «Ich rieche den Duft des Sieges bei den nächsten Wahlen», schrieb der Ex-Premier vor nicht allzu langer Zeit auf Facebook. Nun geben ihm die Umfragen recht: Seine Partei Forza Italia liegt bei 15 Prozent, die fremdenfeindliche Lega Nord ebenfalls bei 15 Prozent, die rechtsnationalen Fratelli d’Italia (Brüder Italiens) bei 5 Prozent. Die drei Rechtsparteien, die bei …

Artikel lesen