Ski
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die fünf Schweizer Podestfahrer in diesem Winter

23.02.16, 20:00 23.02.16, 20:30

(ram)

Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Dünn an der Spitze, stark in der Breite – weshalb du dich auf den Ski-Winter freuen kannst

Morgen startet die Ski-Saison. Nach den erfreulichen Weltmeisterschaften muss nun die Bestätigung folgen. Doch zum Saisonstart gibt es noch einige Fragezeichen – aber auch Grund zum Optimismus.

Mit drei aktuellen Weltmeistern startet die Schweiz in die Ski-Saison 2017/18 – so viele wie seit 1992 nicht mehr. Dennoch herrscht kurz vor dem Beginn des Winters eine gewisse Unsicherheit über die Stärke des Schweizer Teams.

Masse statt Klasse – so könnte man das Kader überspitzt in einem Nebensatz zusammenfassen. Die sonst schon nicht breite Spitze wurde durch Verletzungen noch einmal mehr ausgedünnt. Leader Carlo Janka fehlt vermutlich einen grossen Teil des Olympiawinters. Lara Gut hat …

Artikel lesen